Dortmunder Studierende berichten live von der Netzwerk-Recherche-Konferenz

Zehn Studierende des Dortmunder Instituts für Journalistik waren auf der Jahrestagung des Netzwerk Recherche in Hamburg als Berichterstatter unterwegs. Auf Facebook, Twitter und Instagramm informierten sie darüber, wie Medien mit Fake News umgehen. Sie führten Live-Interviews mit Social-Media Experten, trafen Politiker und renommierte Journalisten.

Die gesammelten Berichte, Interviews und Praxistipps gibt es hier zum nochmal anschauen.


Ein kleiner Vorgeschmack:

Original oder Fälschung? Im Workshop „Fake News enttarnen“ haben Julia Bayer und Boris Kartheuser erklärt, wie man verschiedene Medienformen überprüft.

Von Anna Bremer, TU Dortmund

Schritt 1: Prüfe, ob schon jemand das Bild verifiziert hat

- Hoax-Überwachungsseite „Snopes“ öffnen
- Stichworte eingeben und nach dem Bild suchen
- alternativ: mit Stichworten in Google Groups suchen, ob schon jemand anderes dieses Bild verifiziert hat

Schritt 2: Metadaten checken

- Exif-Daten mit Hilfe von Jeffrey’s Image Metadata Vieweranzeigen lassen 
- dazu URL in die Suchmaske eingeben oder Foto hochladen
- Das Programm gibt z.B. den Namen des Fotografen, Aufnahmedatum und -ort aus.
- Stimmen diese Angaben mit den Vermutungen über das Bild überein?

Schritt 3: Auffälligkeiten im Bild suchen

- Auf Kleidung achten: Passt sie zum landestypischen Stil?
- Kann ich etwas aus dem Kontext erkennen, etwa Gestaltung der Straßenschilder, 
- Kann jemand die Sprache auf den Bildern - Wie fällt der Schatten im Bild? -> Hinweis auf Uhrzeit
- Gibt es auffällige Bodenbeläge z.B besondere Steine? -> möglicher Hinweis auf Ort

Schritt 4: Nach ähnlichen Bildern suchen

- URL in Google Bildersuche einfügen und schauen, ob es ähnliche Bilder gibt, die mehr Details enthalten.

Schritt 5: Plausibilitätscheck

- Wenn bereits Details bekannt sind, diese auf Richtigkeit prüfen:
- War z.B. das Wetter zum Aufnahmezeitpunkt an diesem Ort wirklich so, wie es auf dem Bild scheint?
- Wetterdaten mit WolframAlpha; Ort und Datum auf Englisch eingeben) abgleichen

Alle Tipps, Interviews und Videos gibt es hier zum noch mal anschauen.