Neuer Studienschwerpunkt Datenjournalismus

Der neue Studienschwerpunkt Datenjournalismus möchte die gestiegene Zugänglichkeit von Daten aller Art nutzen, um angehenden Journalisten bislang wenig erschlossene Recherchequellen zu eröffnen. Studierende erwerben nicht nur die Kompetenz, in Datenbanken geeignete Rohdaten zu identifizieren, sondern auch die statistische Expertise zur Auswertung und Visualisierung dieser Daten. Die journalistische Umsetzung wird in projektförmigen Seminaren mit Dozenten aus der Praxis vermittelt.

Zudem nehmen die Studierenden gemeinsam mit ihren Kommilitonen des Wissenschaftsjournalismus an weiteren Veranstaltungen der Journalistik teil, darunter die Lehrredaktionen. Eine ausführliche Beschreibung des neuen Studienschwerpunkts im Modulhandbuch folgt.

Weitere Informationen zum Zweitfach Datenjournalismus


Bildrechte Foto oben: flickr.com/Christiaan Colen